Geht es um Farbe In natürlichen Lebensmitteln ist besser

Es gibt keinen festen Beweis, dass künstliche Farbstoffe in Lebensmitteln gesundheitliche Probleme verursachen. Aber es gibt Gesundheitsvorteile im Zusammenhang mit künstlichen Farben, so entfernen sie aus Lebensmitteln ist keine schlechte Idee. Bedenkt man Farbe in Ihrer Nahrung, aber statt den Fokus auf künstliche Farbe freuen Sie Foods Naturfarben als Leitfaden. Inklusive Essen mit einer Vielzahl von natürlichen Farben helfen Ihnen eine Reihe von gesunden Vitamine und Nährstoffe in Ihrer täglichen Ernährung zu bekommen.

food-additives.jpg

In den USA regelt die U.S. Food and Drug Administration oder FDA, die Zusatzstoffe, die in Lebensmitteln, einschließlich künstliche Farbstoffe umgesetzt werden können. Bevor jegliche Zusatzstoffe in Lebensmitteln verwendet werden, stellt die FDA sie durch eine rigorose Freigabeprozess, um Sicherheit zu gewährleisten.

Das bedeutet nicht, es gibt kein Risiko, jedoch. Absolute Sicherheit kann nicht garantiert werden. Beispielsweise können bestimmte künstliche Farben allergische Reaktionen in einigen Leuten auslösen. Stattdessen verwendet die FDA einen Standard "hinreichender Sicherheit keinen Schaden" mit typischen Einsatz bei der Prüfung, ob ein Zusatzstoff zugelassen werden sollten. Die Zusatzstoffe in den Lebensmitteln finden Sie in Ihrem lokalen Lebensmittelgeschäft haben die FDA Sicherheitsstandards eingehalten.

Aber wie Sie beachten Sie dass, einige Unternehmen entscheiden sich für künstliche Farbstoffe aus Lebensmitteln wie Frühstück Getreide nehmen. Dass die Entscheidung wahrscheinlich nicht von Sicherheitsbedenken oder wissenschaftliche Beweise, sondern durch Marktnachfrage für einen solchen Schritt getrieben. Viele Verbraucher reduzieren die Menge der Zusatzstoffe in den Lebensmitteln interessiert sind, und mit diesem im Verstand, tendieren sie gegenüber denen ohne künstliche Farbstoffe. Darüber hinaus können durch das Entfernen der künstlichen Farben, Unternehmen hoffen, mehr "natürlich" angezeigt, obwohl viele sind immer noch stark verarbeitete Lebensmittel zu machen.

Künstliche Farbstoffe sind in der Regel in Lebensmittel um das Essen attraktiver hinzugefügt. Als Teil der menschlichen Präferenz sind wir geneigt, Essen mehr als gibt es mehr Abwechslung in unserer Nahrung, und das schließt eine Vielzahl der Farbe. Helle Farbtöne in Lebensmitteln neigen dazu, unseren Appetit für sie zu erhöhen. Sie können diese Einstellung für verschiedene nutzen wie Sie eine gesunde Ernährung wählen.

Anstelle von Lebensmitteln, die mit künstlichen Zusatzstoffen gefärbt sind, achten Sie auf Lebensmittel, die natürlich bunt sind. Rote Erdbeeren und Himbeeren; Lilakraut und Auberginen; orange Karotten und Mandarinen; gelbe Paprika und Zitronen; und viele Arten von grünen, grünen Gemüse sind Beispiele für bunte, gesunde Ernährungsgewohnheiten, die eine breite Palette von Ernährung zu bieten, die Ihr Körper täglich braucht.

Ein weiterer Vorteil, einschließlich viele natürlich bunten Lebensmittel in Ihre tägliche Mahlzeit-Planung ist, dass viele von ihnen Obst und Gemüse in Energiedichte niedrig sind. Das bedeutet, dass größere Portionen haben eine kleinere Anzahl von Kalorien im Vergleich zu Lebensmitteln höher der Energiedichte, die viele Kalorien in kleineren Portionen. Sie können mehr der unteren Lebensmittel essen, der Energiedichte und fühle mich voll mit weniger Kalorien.

Hier die Quintessenz ist, dass, wenn man Farbe in Ihre Lebensmittel, natürliche denken. Obwohl es unwahrscheinlich ist, dass die künstliche Farbstoffe Frühstückskost aus Getreide und andere verarbeitete Lebensmittel Sie Schaden werden, werden sie dir entweder nicht helfen. Eine gesündere Alternative holen Sie sich Ihre bunten Nahrung-Fix aus der die Natur hat auf diese Weise.