Wie man genug Vitamin D im Herbst und Winter erhält

So reizvoll wie knackige Blätter, Conkers und Krümel sind, ist eine Kehrseite des Herbstes die Verkürzung der Tage.

Und damit kommt es für viele von uns auf, wenn es jeden Morgen noch pechschwarz ist. Das ist kein Spaß.

eggs-benedict-with-salmon-and-chives-picture-id482691817.jpg

Mit Dunkelheit, bevor wir jeden Tag unser Büro verlassen, kann es genug sein, Vitamin D zu bekommen.

Eine kürzlich durchgeführte Studie von BetterYou ergab, dass 19 Prozent der britischen Erwachsenen einen niedrigen Vitamin-D-Spiegel haben, was besonders im Herbst und Winter problematisch ist.

"Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin, das für die Aufrechterhaltung von Mineralien wie Kalzium und Phosphor entscheidend ist", erklärte Ernährungswissenschaftler und Autor von Re-nourish, Rhiannon Lambert, The Independent.

"Es hilft auch, Kalzium aufzunehmen, das eine wichtige Rolle bei der Bildung und Aufrechterhaltung starker Knochen spielt."

Unsere Hauptquelle für Vitamin D ist die Sonne. Ultraviolette B-Strahlung aus Sonnenlicht kann mit Vitamin D3, der aktiven Form von Vitamin D, auf der Haut gebildet werden.

Lambert sagt, es gibt vier Hauptvorteile von Vitamin D:

Es hilft Absorption von Kalzium und Phosphor

Es stärkt die Knochen

Es verbessert Gehirnentwicklung und -funktion

Es kann Entzündungen reduzieren.

Nicht genug Vitamin D kann zu Mängeln wie Rachitis bei Kindern und Osteomalazie bei Erwachsenen führen.

Andere Anzeichen eines Vitamin-D-Mangels können sich unter gängigen Gesundheitsbedingungen äußern, wie zum Beispiel ständiger Husten und Erkältungen, Müdigkeit und Müdigkeit, saisonale affektive Störungen, schlechte Knochen- und Zahngesundheit und schlechte Laune.

Wie viel Vitamin D wir jeden Tag brauchen, ist jedoch etwas umstritten - bis zum letzten Jahr hatte Public Health England nur Tagesmengen für Babys, schwangere Frauen und ältere Menschen empfohlen.

Jetzt wurden die Richtlinien jedoch überarbeitet und es wird empfohlen, dass jeder 10 Mikrogramm pro Tag bekommt.

Aber wie Lambert betont: "Jede Person ist einzigartig, daher kann diese Zahl leicht variieren, je nachdem, wie viel Ihr Körper benötigt und wie viel er absorbiert."

Wie können Sie also aufgestockt werden, wenn Sie die Sonne nie sehen?

Zum Glück gibt es Möglichkeiten - Sie müssen nur sicherstellen, dass Sie die richtigen Lebensmittel essen.

Wichtige Nahrungsquellen von Vitamin D:

Öliger Fisch; Lachs, Sardinen.

Orangensaft

Frühstücksflocken

Rotes Fleisch

Eigelb

Käse

Tofu

Verstärkte Produkte

Lambert fügt hinzu, dass Vitamin-D-Spiegel in den oben genannten Lebensmitteln liegen, und wenn Sonnenlicht in Großbritannien unvorhersehbar ist, sagt sie, dass die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln im Herbst und Winter hilfreich sein kann.

"Dennoch ist die Nahrungsergänzung für jeden einzigartig, und andere Komponenten wie Dosierung und Inhaltsstoffe können variieren, je nachdem, wo Sie sie kaufen und den Preis", erklärt Lambert.

"Dies allein kann dazu führen, mehr als benötigt und zusätzliche Zutaten, die nicht gut für Ihren Körper sind."

Infolgedessen empfiehlt sie Leuten, einen GP oder Ernährungswissenschaftler zu sehen, bevor sie sich Ergänzungen verschreiben. Sie können auch einen Bluttest erhalten, um Ihre Vitamin-D-Werte herauszufinden.

Eine ausgeglichene, gesunde Ernährung zu essen, sollte Sie jedoch gut behandeln.

"Versuchen Sie immer, ein abwechslungsreiches, nahrhaftes, Vitamin-D-verpacktes Gericht mit Lebensmitteln wie Lachs, Eiern und Tofu zu essen", sagt Lambert und fügt hinzu, dass sie auch große Quellen für Ihre Makro- und Mikronährstoffe sind.

"Aber wenn Sie fragen, ob dies genug ist, wenn sich die Wintermonate einschleichen, gehen Sie zu Ihrem Hausarzt, um Rat zur Nahrungsergänzung zu erhalten, damit Sie gesund bleiben können."